Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen
Online spenden

Pate werden

 

Informiert!

Link zur Newsletter-Anmeldung

Link zum Infomaterial-Bestellformular

 

Frau mit Rind
So hilft Ihre Spende

Veritas bemüht sich um Gesellschaftswandel (Rumänien)
Kinder in TrachtSeit vielen Jahren pflegt Helping Hands e.V. gute Beziehungen zu "Veritas" in Sighişoara, Rumänien, eine ökumenische christliche Organisation, die sich durch verschiedene Programme, Bildung und interkulturellen Austausch darum bemüht, vor Ort einen positiven Unterschied zu machen. Hier ein kurzer Einblick in die Vielfalt der Veritas-Programme: Lesen Sie mehr...

Die Freiheit hat viele Gesichter (Ukraine)
Männer arbeiten im WaldDie Freiheit hat viele Gesichter. Für manche ist Freiheit das Vorrecht, seine Meinung äußern zu dürfen, eigene Entscheidungen zu treffen. Andere sehnen sich nach Befreiung von Angst, der ungehinderten Ausübung ihrer Religion oder ganz konkret dem Entkommen aus Gefangenschaft. Und viele arbeiten hart daran, frei zu kommen aus dem Kerker, in den sie durch Alkohol, Nikotin oder Drogen gelockt wurden. Lesen Sie mehr...

Faridas Wort hat jetzt Gewicht (Bangladesch)
Frau in LadenSchon als Kind war Farida anders. Sie liebt Herausforderungen. Dort, wo sie wohnt, im Südwesten Bangladeschs, ziehen nur wenige Frauen jeden Morgen los, um außerhalb des Hauses einer Arbeit nachzugehen. Aber wenn Faridas Mann morgens auf die Felder ging, dann kam Farida mit. Selbst wenn er keine andere Beschäftigung fand als das Schneiden von Lehmblöcken, war Farida dabei. Lesen Sie mehr...

Wovon Mädchen in Srimongol träumen: Ein Reisebericht (Bangladesch)
junge Mädchen“Manchmal geben unsere Eltern uns ein paar Münzen Taschengeld, und dann sparen wir das”, erzählen die Mädchen aus der Jugend-Selbsthilfegruppe. “Wenn wir als Gruppe genug angespart haben, dann möchten wir zusammen ein Einkommens­projekt machen, vielleicht einen Fischteich oder eine Ziegenzucht oder auch einen Gemüsegarten.” Lesen Sie mehr...

Wasser, Farbe, Tor … und viel Gemüse (Sri Lanka)
SchulkinderWas gehört eigentlich zu einer "richtigen" Schule dazu? Ein ordentlicher Schulhof, wenn nötig ummauert? Fließend Wasser in allen Gebäuden? Ein nettes Ambiente? Eine Caféteria? Oder eher ein Gemüsegarten? Die Schule in Chettikkulam im Norden Sri Lankas, in der eines der von Helping Hands unterstützten Kinderzentren stattfindet, hat das alles—und noch mehr. Lesen Sie mehr...

Frühling im "Vaterhaus" (Ukraine)
GemüsebeeteEs ist wieder Frühling geworden im Frauenrehabilitationszentrum in Celishe in der Ukraine. Das Wetter ist wärmer, und immer häufiger sieht man die Einwohnerinnen des Zentrums im Garten: beim Vorbereiten, Bepflanzen und Pflegen der Gemüse­beete, beim Füttern der Hühner und Enten, beim allgemeinen Frühjahrsputz. Lesen Sie mehr...

Wie ein matschiges Feld Leben verändert (Bangladesch)
neu errichtetes Gebäude in BangladeschDie weißen Wände des neuen Gebäudes funkeln in der Sonne. Das blitzblanke blaue Dach hebt sich leuchtend vom blassblauen Himmel ab. Rund um das Gebäude stehen staunend die Anwohner des kleinen Dorfes in der Nähe von Jessore im Südwesten Bangladeschs—staunend nicht nur, weil das ehemals matschige Feld und ein paar Ziegel sich in ein nagelneues Schulungszentrum verwandelt haben, sondern auch, weil es ihr Schulungszentrum ist. Lesen Sie mehr...

Durch Mikro-Kredit zur Unternehmerin (Bangladesch)
Frau mit Rind in BangladeschTopi Mali lebt in Bangladesch. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Mann ist ein Tagesarbeiter und verdient sehr wenig. Jeden Tag sorgte Topi Mali sich, wie sie genug Essen für ihre Familie finden sollte. Lesen Sie mehr...

Som Mayan schämt sich nicht mehr (Nepal)
nepalesisches MädchenAls Som Mayan noch sehr klein war, nahm ihr Vater sich eine zweite Frau. Für Som Mayan wurde das Leben fast unerträglich. Sie ist körperlich sehr schwach. Trotzdem musste sie für ihre jüngeren Geschwister sorgen, nachdem ihr ältester Bruder eine geistige Behinderung entwickelte. Lesen Sie mehr...

Der Geruch von Veränderung (Indien)
indische Frau gießt Flüssigkeit in TrichterEntweder man mag den Geruch von Phenyl, oder nicht. Phenyl ist eine Chemikalie, die vielerorts in Indien als ein billiges Putzmittel für Böden, Bäder, Küchenablagen und andere Flächen im Haus benutzt wird. Die Hersteller von Phenyl bemühen sich, den intensiven chemischen Geruch durch künstliche Duftstoffe zu überdecken, aber schlussendlich mag man den Geruch, oder eben nicht. Lesen Sie mehr...

Sangita freut sich auf den Umzug (Nepal)
Holz-Gebäude in NepalAls ihr Mann seinen Job verlor, wusste Sangita, dass ihr ein harter Kampf bevorstand. Fünf Kinder und ihre alten Eltern, alle zusammen in eine ärmliche kleine Hütte gedrängt, und dann kein geregeltes Einkommen! Ihr war nicht klar, wie sie überleben sollten. Bald fürchtete sie sich vor jedem neuen Tag. Lesen Sie mehr...