Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen
Online spenden

Pate werden

Holzgebäude in Nepal
So hilft Ihre Spende

Sangita freut sich auf den Umzug

Als ihr Mann seinen Job verlor, wusste Sangita, dass ihr ein harter Kampf bevorstand. Fünf Kinder und ihre alten Eltern, alle zusammen in eine ärmliche kleine Hütte gedrängt, und dann kein geregeltes Einkommen! Ihr war nicht klar, wie sie überleben sollten. Bald fürchtete sie sich vor jedem neuen Tag.

Dann trat sie einer Selbsthilfegruppe bei, die von Helping Hands' örtlichem Partner beraten wurde. Zwei Jahre lang sparte sie jede Woche ein paar Cent, soviel sie sich gerade leisten konnte. Endlich erhielt sie einen Kredit und kaufte zwei Ochsen als Arbeitskräfte.

Heute hat Sangita nicht nur ein geregeltes Einkommen, durch das sie ihre Familie ernähren und ihren Kredit zeitgemäß zurückzahlen konnte, sondern sie konnte auch genug sparen, um ein viel größeres und besseres Haus zu bauen. In der Selbsthilfegruppe lernte sie, wie man mit Geld umgeht und es vernünftig investiert. Auch viele andere hilfreiche Dinge hat Sangita in der Gruppe gelernt: zum Beispiel, wie sie mit lokal erhältlichen Lebensmitteln nahrhafte Mahlzeiten für ihre Kinder zubereiten kann. Den Unterschied kann sie schon deutlich sehen, und jetzt freut sie sich geradezu auf die Essensplanung! Sie weiß auch mehr über Gesundheit, Hygiene und sanitäre Einrichtungen und wird sehr darauf achten, in ihrem neuen Haus alles Gelernte richtig anzuwenden. Wie sie sich auf den Umzug freut! Die Selbsthilfegruppe hat ihr Leben von Grund auf verändert.

© 2005 Helping Hands e.V. Bitte diese Geschichte (auch nicht auszugsweise) nicht ohne schriftliche Genehmigung weiterverwenden. Namen in dieser Geschichte wurden geändert.

zurück zur Übersicht