Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen
Online spenden

Pate werden

srilankische Schulkinder im Klassenraum
So hilft Ihre Spende

Die Geschichte einer Lehrerin

Maheshwary ist Lehrerin der 4. Klasse an der öffentlichen Schule in Manthuwil nahe Mullaitivu im Norden Sri Lankas. Seit fünf Jahren unterrichtet sie dort. Für die Lehrer ist es nicht leicht: Viele wohnen bis zu 20 km von der Schule entfernt, und da der Bürgerkrieg von der Infrastruktur nur Trümmer zurückließ, ist es eine große Herausforderung, jeden Tag die Schule zu erreichen. Vor allem die Rückfahrt gestaltet sich oft schwierig, denn spätnachmittags fahren keine Busse mehr in die Dörfer. Und auch die Kinder sind nicht "leicht": vom Krieg und seinen Folgen traumatisiert, vernachlässigt, missbraucht – viele verhalten sich extrem aggressiv. “Ich habe oft überlegt, ob ich nicht lieber den Beruf wechseln soll”, erinnert sich Maheshwary.

Bei solchen Verhältnissen sind viele der Lehrer müde und gestresst. Oft ließen sie ihren Frust an den Kindern ab. Das ist natürlich inakzeptabel, trifft aber leider auf viele Lehrer zu. Auch Maheshwary war eine solche Lehrerin. Bis sie anfing, in NCM Lanka's Kinderzentrum beim Nachmittagsunterricht mitzuhelfen. Das Kinderzentrum findet in Manthuwil in der öffentlichen Schule statt und wird von Helping Hands unterstützt. Im Kinderzentrum sah und lernte Maheshwary andere Methoden, Kinder zu unterrichten. Besonders fielen ihr die Liebe und Fürsorge den Kindern gegenüber auf; auch die Betonung auf Meinungsfreiheit beeindruckte die junge Lehrerin sehr. Die gute und kinderfreundliche Atmosphäre ermutigte sie, ihren Beruf mit Freude auszuüben.

Maheshwarys Lehrstil änderte sich völlig. Sie begann, nett zu den Kindern zu sein. Bald traf das nicht nur auf den Unterricht im Kinderzentrum zu, sondern auch auf den regulären Schulunterricht am Morgen. Die Dinge, die sie früher gestresst hatten, störten sie nicht mehr; stattdessen genoss sie jede Minute, die sie mit den Kindern in der Schule verbrachte.

Heute ist Maheshwary eine ganz andere Lehrerin. Kinder, die sie früher fürchteten, lieben sie jetzt und hängen sehr an ihr. Maheshwary ist glücklich und zufrieden, dass sie an der Schule und im Kinderzentrum unterrichten darf. Es gibt noch viele ähnliche Beispiele von Lehrern, die sich geändert haben, seit sie zum Kinderzentrum gehören. Auf diese Weise berührt das Zentrum nicht nur die Kinder, sondern auch Lehrer und Eltern und kann ganze Dörfer verändern.

© 2014 NCM Lanka & Helping Hands e.V. Bitte diese Geschichte (auch nicht auszugsweise) nicht ohne schriftliche Genehmigung weiterverwenden.

zurück zur Übersicht