Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen

paXan logo

nyi logo

 

Bildergalerien

Link zu Bildergalerie

Link zu Bildergalerie

Link zu Bildergalerie

 

 

Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen
paXan 2010—Libanon

Sieben Mädchen und sechs Jungs machten sich am 7. August auf den Weg nach Beirut, Libanon. Für die folgenden zehn Tage waren wohl “Thanks for being flexible!” die von unserem Team am meisten gehörten Worte, denn Pläne sind da, um geändert zu werden. Und so mussten wir als Team tatsächlich recht oft spontan unsere Pläne ändern.

frisch gestrichene StühleNachdem wir an unserem ersten Tag, einem Sonntag, etwas Zeit hatten, uns an die 35°C und die hohe Luftfeuchtigkeit zu gewöhnen, ging am Montagmorgen dann die Arbeit los. An der Schule warteten bereits etwa 40 Kinder auf uns. Und dann ging es los—eine Stunde Lieder, Theater, Andacht, eine Stunde Basteln und Malen und eine Stunde Spiele. Dies waren unsere Vormittage von Montag bis Donnerstag. Am Nachmittag wechselten wir in unsere Arbeitskleidung und begannen, Klassenräume, Stühle, Tische und Regale zu streichen. Am Abend standen schon die nächsten Programmpunkte wie Gebetsstunde, Besuche oder Kulturbegegnungsabend an. So waren unsere Tage oft vollgepackt und wir waren alle k.o., als wir spät abends bzw. nachts in unsere Betten fielen—so viel Arbeit, so viele neue Eindrücke und Erfahrungen müssen ja auch erst einmal verarbeitet werden.

Die Zeit verging viel zu schnell. Wir haben viele tolle Leute kennengelernt und neue Freundschaften gewonnen, und doch freuten sich die Teilnehmer auch ein wenig, wieder nach Hause zu kommen—zum gewohnten deutschen Essen.

Christoph Nick für das paXan-Team

zurück zur paXan-Seite

 

Sitemap | Impressum | Kontakt | © 2011 Helping Hands e.V. | info@helpinghandsev.org | (+49) 6051 832892