Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen

Joggathon Logo

 

Bildergalerien

Link zu Bildergalerie

Link zu Bildergalerie

Link zu Bildergalerie

 

Berichte

link zum Joggathon-Artikel

link zum Joggathon-Artikel

link zum Joggathon-Artikel

 

Läufer auf dem Sportplatz in Gelnhausen
Joggathon

Startbahn auf SportanlageJoggathon: Lauf für einen guten Zweck! Bei Joggathons setzen Sie nicht nur helfende Hände, sondern auch helfende (oder laufende) Beine ein. Ob als Läufer oder Sponsor, jeder kann mitmachen. Die "erlaufenen" Gelder werden für verschiedene wohltätige Zwecke im In- und Ausland eingesetzt, wie z.B. AIDS-Hilfe in Afrika, Kindergärten in Albanien, oder Hilfe für Flüchtlinge in Sri Lanka oder Syrien.

Die ersten Joggathons 2017 fanden bereits statt: Am 21. Mai liefen 88 Läufer in Berlin insgesamt 792,75 km und "erliefen", unterstützt von 242 Sponsoren, Gesamtspenden von 11.613,11 Euro, die drei Projekte in Tansania und Portugal fördern (u.a. die Projekte der paXan-Teams 2017). Am 25. Mai fand ein weiterer Joggathon in Gelnhausen statt; hier liefen 56 Läufer insgesamt 432 Kilometer mit einem vorläufigen Spendenergebnis von 3500 Euro. Dieser Joggathon unterstützt ebenfalls die Projekte der paXan-Teams 2017 sowie ein Bauprojekt in Jerusalem und mobile Spielgeräte für Flüchtlingskinder in Gelnhausen.

In den nebenstehenden Bildergalerien sehen Sie, wie so ein Event praktisch aussieht.

In den vergangenen Jahren wurden durch Joggathons verschiedene Projekte unterstützt:

2017 Gelnhausen: 56 Läufer; 432 km; 3.500 Euro für mobile Spielgeräte für Flüchtlingskinder in Gelnhausenein, ein Bauprojekt in Jerusalem und die Projekte der paXan-Teams 2017
2017 Berlin: 88 Läufer; 792,75 km; 11.613,11 Euro für ein Bauprojekt in Tansania und die Projekte der paXan-Teams 2017
2016 Hanau: 31 Läufer; 264 km; ca. 2.300 Euro für die paXan-Teams 2016
2016 Berlin: 125 Läufer; 919 km; 13.401,96 Euro für Flüchtlingshilfe im Nahen Osten und die Projekte der paXan-Teams 2016
2016 Gelnhausen: 84 Läufer; 656 km (1640 Runden); 4.149,24 Euro für Erdbebenhilfe in Nepal und die Projekte der paXan-Teams 2016
2015 Berlin: 110 Läufer; 914,78 km; knapp 12.000 Euro für das paXan-Team 2015 nach Armenien (25%), eine Flüchtlingsarbeit in Sizilien (25%) und geplante Sanierungsarbeiten beim Christlichen Sozialwerk "Ichthys" in Mahlow (50%)
2015 Gelnhausen: 71 Läufer; 504,4 km (1261 Runden); ca. 4.000 Euro für syrische Flüchtlingsfamilien in Gelnhausen und im Nahen Osten
2015 Hanau: 2.540 Euro; jeweils 1.270 Euro für Nothilfe Syrien sowie Erdbebenhilfe in Nepal
2014 Gelnhausen: 78 Läufer; 560 km (1400 Runden); ca. 4.500 Euro für ein Brunnen- und Sanitärprojekt in Albanien
2014 Berlin: 105 Läufer; 853 km; ca. 14.000 Euro für die paXan-Teams 2014 (je 25% für Brunnen- und Sanitärprojekt in Albanien und Obdachlosenhilfe in Kalifornien) sowie Bildungsprojekte für syrische Flüchtlingskinder (50%)
2014 Hanau: ca. 40 Läufer; ca. 1.600 Euro für das Arbeitsteam 2015 nach Kenia (kein Helping Hands-Projekt)
2013 Berlin: 60 Läufer; 529 km; 7.445 Euro für das paXan-Team 2013 sowie eine Jugendsozialarbeit in Neukölln
2013 Hanau: für das paXan-Team 2013 sowie eine Sozialarbeit in Indien
2013 Gelnhausen: 88 Läufer; 610,8 km (1527 Runden); 6.535,69 Euro für den Bau einer Schule in Peru; mehr Info auf www.diospi-suyana.org (kein Helping Hands-Projekt)
2012 Gelnhausen: 51 Läufer; 386,8 km (967 Runden); ca. 4.000 Euro für paXan-Einsatz in Sri Lanka sowie eine Schule für irakische Flüchtlingskinder in Syrien—lesen Sie ein Update zum paXan-Einsatz
2012 Berlin: 77 Läufer; 600 km; 9.136 Euro für das paXan-Team 2012 sowie eine Jugendsozialarbeit in Neukölln (mehr Infos auf dem Berliner Joggathon-Flyer)
2011 Gelnhausen: 50 Läufer; 358,4 km (896 Runden); 4.932,67 Euro für neuen Kindergarten in Albanien—lesen Sie ein Update zu diesem Projekt
2011 Berlin: 79 Läufer; 630 km; 7.180,10 Euro für den Bau eines Kinderzentrums in Matale, Sri Lanka, sowie für das Christliche Sozialwerk "Ichthys" in Mahlow
2010 Gelnhausen: 51 Läufer; 351,6 km; ca. 5.000 Euro für Gebäude-Renovierungen in Russland und dem Libanon—lesen Sie einen Bericht zum Libanon-Projekt
2010 Berlin: 82 Läufer; 8.456 Euro für Russland und den Libanon
2009 Gelnhausen: 56 Läufer; 418,8 km; 3.096 Euro für Kinderzentren in Sri Lanka
2009 Berlin: 95 Läufer; 774,44 km; 7.747,27 Euro für ein Witwen- und Waisenprojekt in Bangladesch und einen Kindergarten in Gorre, Albanien—lesen Sie ein Update zu diesen Projekten
2009 Hanau: Starthilfe für Kinderzentren in Simbabwe
2008 Frankenthal: 2.007,30 Euro für Nothilfe nach einer Flut in Nepal
2008 Gelnhausen: Unterstützung für ein vom Bürgerkrieg betroffenes Dorf in Sri Lanka—lesen Sie ein Update zu diesem Projekt
2008 Berlin: Unterstützung für ein vom Bürgerkrieg betroffenes Dorf in Sri Lanka

Joggathon LogoWeitere Informationen zur Planung und Durchführung von Joggathons sowie Rückblicke zu früheren Joggathons mit Informationen, Bildergalerien und vielem mehr finden Sie auf der offiziellen Joggathon-Website.

 

 

Sitemap | Impressum | Kontakt | © 2017 Helping Hands e.V. | info@helpinghandsev.org | (+49) 6051 832892