Home | Kinder | Katastrophenhilfe | Entwicklungshilfe | Helfen Sie mit! | Über uns | Kontakt
Themen
Online spenden

Pate werden

 

Informiert!

Link zur Newsletter-Anmeldung

Link zum Infomaterial-Bestellformular

 

Info-Material

Helping Hands Flyer


Patenschaften-Folder



Helping Hands logo
Über uns

"Wir können das Elend anderer Menschen nicht mehr übersehen!" So entschieden einige Mitglieder der Kirche des Nazareners in Deutschland nach Besuchen in Indien und Mosambik, auf Haiti, in Osteuropa und auf den Kapverden. "Wir wollen nicht mehr nur reden. Was wir an diesen Orten gesehen haben, kann uns nicht kalt lassen."

Sie begannen, nach praktischen Lösungen zu suchen. Zuerst wurden ein paar Hilfstransporte nach Osteuropa durchgeführt. Aber schon bald hatten sie das Wichtigste verstanden: ein Paket mit Nahrung und ein Paar Schuhen ist nicht genug. Pünktliche Hilfe in Notlagen ist notwendig, aber durch einfache Güter-Hilfe machen wir Menschen abhängig. Nachhaltige Hilfe mit Langzeitwirkung ist gefragt, wenn Menschenleben wirklich verändert werden sollen und wir Menschen Grund zur Hoffnung schenken wollen.

So wurde Helping Hands als "Initiative für Entwicklungs- und Katastrophenhilfe" gegründet. Unsere Mission: Christliche Nächstenliebe auszuüben, indem wir den Ärmsten der Armen mit Integrität und Professionalismus dienen und langfristige Lösungen suchen, wobei wir uns auf die konzentrieren, denen sonst niemand hilft.

Von Anfang an wurde dabei viel Wert auf die Zusammenarbeit mit einheimischen Mitarbeitern gelegt. Durch die Partnerschaft mit NCM International, dem Katastrophen- und Entwicklungshilfewerk der Internationalen Kirche des Nazareners, stehen Helping Hands Tausende von einheimischen Leitern und Helfern in über 150 Ländern zur Verfügung, die zum Teil von ausländischen Experten vor Ort unterstützt werden. Neben NCM International kooperiert Helping Hands mit bekannten Hilfsorganisationen wie World Vision, der Kindernothilfe und Brot für die Welt, sowie der deutschen, kanadischen und amerikanischen Regierung (siehe "Partner").

Nach wie vor spezialisiert sich Helping Hands auf Entwicklungs- und Katastrophenhilfe mit nachhaltigen Veränderungen. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf ganzheitliche Entwicklungshilfe für Kinder gelegt, u.a. durch das Patenschaftsprogramm. Außerdem führt Helping Hands weiterhin Aktionen im Inland durch, wie die jährliche Weihnachtsaktion und Hilfstransporte, und macht die Herausforderungen der Entwicklungshilfe durch Pressemitteilungen und Erwachsenenbildung in Deutschland, Europa und Nordamerika bewusst.

Im Sommer 2012 änderte Helping Hands e.V. seinen "Claim" (Namenszusatz) auf “Wirkungsvoll helfen · Nachhaltig verändern”. Das beinhaltet auch besonders die Aspekte, die Helping Hands über die Jahre wichtig geworden sind: Nachhaltigkeit und echte Veränderung in langfristigen Projekten, ganzheitliche Entwicklung, Hilfe zur Selbsthilfe und Bevollmächtigung, kulturell angemessene Hilfe durch enge Zusammenarbeit mit einheimischen Mitarbeitern.

Helping Hands e.V. wurde am 27.02.1992 beim Amtsgericht Gelnhausen als mildtätiger Verein eingetragen (VR 782); der Eintrag wurde später aufs Amtsgericht Hanau übertragen (VR 3782).

Am 24. Juni 2013 wurde Helping Hands e.V. das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) zuerkannt. Damit bestätigt das DZI, dass der Verein mit den anvertrauten Mitteln sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht. Das Spenden-Siegel wurde im Juli 2017 zum vierten Mal verlängert und ist gültig bis zum Ablauf des 2. Quartals 2018.

Hier finden Sie eine Kopie der aktuellen Fassung unserer Satzung.

Im Februar 2017 feierte Helping Hands e.V. 25-jähriges Jubiläum. Hier lesen Sie, was in den letzten fünfundzwanzig Jahren Spannendes passiert ist!

 

Kinder in Indien